Der Anatomieunterricht hat begonnen

 

“Anna?”

"Hier!"

 

“Joshua?”

"Hier drüben!"

 

“Peter?”

"Ja!"

 

Na gut, der Anatomieunterricht kann beginnen 😉.  

 

Es ist ganz normal, dass wenn man (zum ersten Mal) Eltern wird, ein wenig in Panik gerät, wenn der Körper des Kindes sich nicht ganz so verhält wie erwartet.

 

We've been there, vertrauen Sie uns!

 

Uns wird oft die Frage gestellt: "Warum sind die Füße meines Kindes nicht gleich groß?" (und wir können die Verzweiflung in ihren Augen sehen😵 )

 

Zum Glück ist es völlig normal, dass Kinderfüße (und andere Gliedmaßen) in unterschiedlichem Tempos wachsen (uuund ausatmen).

 

Die Anatomie des menschlichen Körpers ist ja ein wirklich interessantes Thema (das finden wir zumindest) - aber lasst uns nicht zu sehr ins Detail gehen.

 

Denken Sie an Ihren eigenen Körper. Vielleicht bekommen Sie, wenn Sie ein neues Paar Schuhe tragen, am einen Fuß leichter Blasen als am anderen. Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass einer Ihrer Füße ein wenig größer ist als der andere.

 

Oder wenn Sie Fingerringe verwenden, dann versuchen Sie, den Ring, den Sie tragen, auf den entsprechenden Finger der anderen Hand zu stecken.

 

Spüren Sie den Unterschied?

 

Der Körper ist eben nicht völlig symmetrisch und deshalb macht es Sinn, dass Kinder und Jugendliche während des Heranwachsens etwas asymmetrischer sind.

 


Und was nun?

 

Das Beste, das Sie tun können, ist, Ihre Kinderschuhe nach den Maß des größten Fußes zu wählen.

Dann sind Sie sicher, dass für beide Füße genügend Platz vorhanden ist.

 

Einfach, oder? 😉.

 

So messen Sie die Füße

 

Konklusion

 

Don't panic! You've got this!

 

Es ist völlig normal, dass die Füße Ihres Kindes nicht die exakt gleiche Größe haben.

 

Kaufen Sie Ihre Kinderschuhe nach dem größten Fuß - dann gibt's Platz für alle zehn Zehen 😉 .

Previous Article Next Article

Kürzlich angeschaut